Kurzporträt: Lifesigns (UK)

Lifesigns entstand aus einer Idee von John Young (keys/vocals), Frosty Beedle (drums), Steve Rispin (sound) und Nick 
Beggs (bass/vocals). Das Debütalbum “Lifesigns”, erschien im Februar 2013. Als Gäste waren unter anderem Steve Hackett (Genesis), Robin Boult (Fish) and Thijs van Leer (Focus) zu hören.

Auf der dazugehörigen Tour ersetzte Jon Poole, Nick Beggs, das Lineup komplettierte an der Gitarre Nico Tsonev. Es wurden über 50 Konzerte gespielt, so unter anderem auch auf dem Night of the Prog – Festival. Von der Tour gibt es ein Livedokument, aufgenommen in Chelsea, und wurde als “Live in London – Under the Bridge” als DVD und Doppel CD veröffentlicht.

John Young beim Night of the Prog – Festival 2016 (pic. Holger Stöckel)

Im Jahr 2017 wurde das neue Album “Cardington” veröffentlicht. Das Album wurde über eine Musikkampagne vermarktet und erreichte innerhalb von 48 Stunden sein Finanzierungsziel. Als Gäste waren unter anderem Robin Boult (Fish), Dave Bainbridge (Iona) and Menno Gootjes (Focus) zu hören. Niko Tsonev stieg nach den Aufnahmen zu “Cardington” aus, um sich seiner Solokarriere zu widmen, und wurde durch Dave Bainbridge an der Gitarre ersetzt.

Es folgte eine kleine Tour als Support für Marillion, wo Lifesigns für einige Konzerte auch in Deutschland zu sehen waren.

Im Juni 2020 stieg dann Frosty aus der Band aus und wurde durch Zoltán Csörsz am Schlagzeug ersetzt. Die Band arbeitet aktuell am dritten Album “Altitude”, was am 1.Dezember diesen Jahres erscheinen soll. Finanziert wurde es auch über eine Pledge -Campagne aus der Webseite von Lifesigns.

Mehr Info´s unter www.lifesignsmusic.co.uk

Diskographie:

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 STONE PROG | Datenschutzerklärung | Rock Band by Catch Themes
Instagram
RSS
Follow by Email